Deutsches Rechtswörterbuch (DRW): einführen

einführen


I
I 1 eine Ware einführen
  • bier zum verkauf einführen 
    1485 RevalStR. II 18
  • so in ihr ... stadt Revall gebrawet alsz auch eingeführet werden
    1607 RevalStR. II 198
  • so besy der mauth auß- und eingefürt werden
    1659 WienMautO. 24
  • waz he uz- oder invuret 
    oJ. FreibergUB. III 135
I 2 etwas Neues einführen
I 3 in ein Amt, Stelle einführen
  • do wart ... to ... kaiser gekaren unde to Aken ingeföret 
    16. Jh. HambChr. 269
  • sol er ihn bey den meister einführen 
    1690 Beier,HdwGesell. 136
  • wanne ein nuwe roemsch konink ... ingevoirt wirt
    oJ. KölnSprsch. 4
I 4 einweisen
  • in gemelt nachglassen guter vnd erbfall ... inzosetzen vnd inzofuren 
    1505/06 KasselGB. 40
  • durch einen cammerling in des verstorbenen güther ... einfuhren lassen
    1627 BöhmLO. L 25
  • in solche posess der gueter eingefuhret werden
    1649 MHungJurHist. V 2 S. 223
  • sich durch den weisbotten auf des gegentheils güter gerichtlich ... ansetzen und einführen läst
    1688 Graz/Beckmann,Idea 16
I 5 ins Gefängnis setzen
II
II 1 Klage erheben
II 2 als Zeugen anführen
  • in einem confirmationsbrieff als zeug eingeführter 
    1727 Hoheneck I 449
II 3 Beweis führen
III aufnehmen
  • das sy sölch ertailung der gerichtscossten ... in den rechtsätzen ... mit einfueren 
    1553 BairFreibf. 235
  • in die burgermeistereirechnung eingeführet 
    1770 BadW. 157
IV jemanden zu Schaden bringen
unter Ausschluss der Schreibform(en):
unter Ausschluss der Schreibform(en):