Deutsches Rechtswörterbuch (DRW): Kampfherold

Kampfherold

Herold mit gewissen Aufgaben bei einem Turnier
  • er [der Blinde] wird zum sieger ausgerufen, das schwein ihm, vom kampfherold zuerkannt
    um 1810 v.Kleist(E.Schmidt) VII 200