Deutsches Rechtswörterbuch (DRW): Oberkonsistorialrat

Oberkonsistorialrat

, m.

Mitglied eines Oberkonsistoriums 
  • ober-consistorial-rath 
    1664 Moser,Hofr. I Beil. 356
  • sollen alle ... so befoͤrderung zum predigtamt in unseren landen genießen wollen ... zuvor einmal in unserem oberconsistorio (so zweimal des jahrs zusammenkommt) von unseren vier geistlichen oberconsistorialraͤthen ... examiniret werden
    1701 SystSammlSchleswH. I 96
  • die pruͤfung des candidaten [des Pfarramts] selbst aber wird in pleno unsers ober-consistoriums vorgenommen ... diß [Einhaltung der Prüfungsvorschriften] liegt vorzuͤglich unserm geistlichen ober-consistorial-rath ob
    1804 Reyscher,Ges. IX 30
  • dasselbe [oberkonsistorium] besteht a. aus einem präsidenten des protestantischen glaubensbekenntnisses; b. aus vier geistlichen oberkonsistorialräthen, unter welchen einer der reformirten religion ist; c. aus einem weltlichen rathe
    1818 Friedberg,VGEvK. 313
  • gewoͤhnlich werden bei den halbjaͤhrigen unter dem vorsitze des ober-consistorial-raths ... stattfindenden pruͤfungen gegen 20 seminaristen als tauglich zu haupt- oder huͤlfslehrern entlassen
    1825 Geck,Soest 281
unter Ausschluss der Schreibform(en):