Deutsches Rechtswörterbuch (DRW): Schulgebäu

Schulgebäu

, n., Schulengebäu, n.

wie Schulgebäude 
  • was von vacirenden pfrunden ubrigs, so zu underhaltung der ... schulen-, kirchen- und pfarheusergebeu verwendt werden
    1556 Kurpfalz/Sehling,EvKO. XIV 245
  • [die Schüler der fünf untern classen] versprechen: ... [nicht] an dem schul-gebäu ... etwas verderben
    1686 Stuttgart/SchulO.(Vormbaum) II 711
  • damit ... an pfarr- und schulgebaͤuen nicht versaͤumt noch gefaͤhrlich aufgezogen ..., soll der dechant [Baumängel] an das verordnete consistorium berichten
    1746 CCBrandenbCulmb. I 279