Deutsches Rechtswörterbuch (DRW): 1Seinige

1Seinige

, n.

Besitz, Eigentum
  • daß ein jeder daß seinige melioriren mag, ob gleich mit des nachbahrs incommoditaͤt solches geschiehet
    1697 Hahn,ErbmeierR. 1093
  • keines solle dem andern das seinige listiglich abschwaͤtzen, oder durch fuggern oder mertzlen an sich bringen
    1729 SchulO.(Vormbaum) III 314
unter Ausschluss der Schreibform(en):
unter Ausschluss der Schreibform(en):